Bocholter Tafel - Tauschring Bocholt

Direkt zum Seiteninhalt

Am Tauschringabend im Oktober stellte uns Marita Degeling (Vorsitzende der Bocholter Tafel e.V.) die Bocholter Tafel vor. Die Tafel sammelt überschüssige und gespendete Lebensmittel ein und gibt sie an bedürftige Menschen in unserer Region weiter. Es gibt ca. 900 Tafelläden in Deutschland. In Bocholt sind ca. 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ehrenamtlich in unterschiedlichen Tätigkeiten aktiv. Da sind z.B. die Fahrer, die mit speziellen Tranzportfahrzeugen die Waren aus den einzelnen Läden abholen, dann die sogenannte Frühschicht, die die Waren sortiert und  in die Regale einräumt und natürlich die Verkäuferinnen, die den direkten Kontakt zu den Kunden haben und am Nachmittag die Waren an die Kunden weitergeben. Es werden ca. 300 Familien wöchentlich mit Lebensmitteln für  den täglichen Bedarf versorgt. Außerdem ist auch noch eine Menge Büroarbeit zu erledigen. So kann jeder Mitarbeiter seine Fähigkeiten einbringen, entsprechend seiner Talente. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, werden  bei der Tafel Termine für die Abholung der Lebensmittel vergeben. Frau Degeling hat uns einen kleinen Einblick in die sehr umfangreiche Arbeit der Bocholter Tafel gegeben.


Zurück zum Seiteninhalt